Aktivitäten

Neue Gesichter am OHG

Das Otto-Hahn-Gymnasium in Marktredwitz freut sich im gerade begonnenen zweiten Halbjahr über zwei neue Kolleginnen und einen Kollegen, motivierte Gesichter, die im Fichtelgebirge ihren Dienst angetreten haben. Christiane Settele stammt aus Regensburg und studierte dort neben Bildender Kunst auch Ästhetische Bildung und Philosophie. Ihre Hobbys Malerei und Bildhauerei hat sie zum Beruf gemacht. 2015 kaufte die Bayerische Staatsgemäldesammlung Pinakothek der Moderne ein Gemälde von Settele an. Die Studienreferendarin Daniela Saumweber unterrichtet Mathematik und Sport. Sie kommt aus Augsburg, wo sie Mehr dazu…

Basketball-Schulmannschaft siegt in Hof

Die Basketball-Schulmannschaft des Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz trat am 05.02.2019 in Hof zum Regionalentscheid Basketball im Rahmen des Schulsportwettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ an. In der Wettkampfklasse IV stellten sich die neun Jungen der Jahrgänge 2006 und 2007 der Auswahl vom Johann-Christian-Reinhart-Gymnasium Hof (JCRG). Auf Seiten des OHG stellte es für alle Spieler – bis auf einen – das erste offizielle Basketballspiel dar. Nach einem guten Start konnte sich das junge Team des OHG mit 15 zu 2 absetzen. Doch die Jungen des JCRG Mehr dazu…

OHG feiert 100jähriges Bestehen

Am 18. Januar 2019 begann das Otto-Hahn-Gymnasium mit einem Festakt die Feiern zum einhundertjährigen Bestehen. Hier finden Sie die ausführlichen Artikel der Frankenpost zu den Feierlichkeiten, bei denen neben vielen weiteren Ehrengästen auch Kultusminister Dr. Michael Piazolo und FAZ-Herausgeber Berthold Kohler zu Besuch am OHG waren. Großes Kompliment für die „alte Schule“ (Frankenpost vom 19.1.2019) „Peace-Song“ erinnert an 1919 (Frankenpost vom 19.1.2019)   

Der Amnesty-International-Briefmarathon

Amnesty International zu Besuch am Otto-Hahn-Gymnasium Vitalina Koval aus der Ukraine und Geraldine Chacón aus Venezuela sind nur zwei Frauen, für die sich Amnesty International stark macht. Koval engagiert sich für die Rechte von Lesben und Schwulen während Chacón mit Jugendlichen in den Armenvierteln von Caracas arbeitet. Menschenrechtliches Engagement ist in Venezuela jedoch nicht erwünscht. Die Behörden inhaftierten sie wegen angeblichen Kontakts zu oppositionellen Gruppen. Die Jugendlichen der 10. Klassen des Otto-Hahn-Gymnasiums Marktredwitz lernten in einem 90-minütigen Vortrag viel Interessantes Mehr dazu…

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Einer besonderen Herausforderung stellten sich am 5. 12. 2018 einige SchülerInnen der Jahrgangsstufe 6: Sie wagten sich als beste Leserinnen bzw. Leser ihrer Klassen in die Endrunde des Vorlesewettbewerbs der Schule. Dazu trafen sie sich im Mehrzweckraum mit der Jury – bestehend aus den Deutschlehrern Stefan Pitterling und Theresia Groß sowie zwei SchülerInnen der Q11, Karolin Gräf und Luis Warkuß. Als besonderer Gast war zudem Jörg Stifter von der Buchhandlung Rupprecht (dort zuständig für Kinder- und Jugendbücher) in der Jury vertreten. Ausgewählte Mehr dazu…

Spannendes Handball-Finale

Die Handball-Schulmannschaft des Otto-Hahn-Gymnasiums trat am 17.12.2018 in Marktredwitz zum Kreisfinale Handball im Rahmen des Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ an. In der Wettkampklasse III spielten dreizehn Schülerinnen im Alter von 11 bis 14 Jahren des OHG gegen die Mannschaften des Luisenburg-Gymnasiums Wunsiedel und der Realschule Marktredwitz. Nach wochenlangem Training in der von Studienreferendarin Verena Bachmann geleiteten Handball-AG wollten die Schülerinnen endlich ihr Können unter Beweis stellen. Leider gelang im ersten Spiel gegen das Luisenburg-Gymnasium in den ersten Minuten zunächst wenig. Mehr dazu…

Ressourcen schonen im Alltag

Viele Informationen waren im Vorfeld nicht publik geworden: Es findet ein Vortrag in der Aula der FOS/BOS statt, das Thema heißt „REdUSE“. Die meisten GymnasiastInnen waren verwirrt, wussten nicht, was genau RedUSE bedeuten solle. Doch von Beginn der Veranstaltung an herrschte wissbegierige Ruhe und Aufmerksamkeit, während der Moderator über den Welterschöpfungstag, über den Weltklimarat, den WWF bzw. deren Living Planet Report sprach. Mit seiner emotionalen und schülernahen Art war er imstande, für sein Projekt zu begeistern. Er rief dazu auf, Mehr dazu…

Konzert der AdditumsschülerInnen

… der Q11 und Q12 für die Schüler des musischen Zweigs Am Donnerstag, dem 29.11.2018, präsentierten sich am Otto-Hahn-Gymnasium die SchülerInnen des Oberstufen-Additums den jüngeren KünstlerInnen der musischen Klassen 5-10 in der Aula. Von Gesang über Klavier bis Saxophon zeigten die OberstufenschülerInnen ihr Können in teils virtuosen Beiträgen vom Barock bis in die Moderne. Die Jüngeren waren begeistert und stolz, dass heute mal vor allem für sie musiziert wurde. Unterstützt durch die drei Musiklehrer Daubner, Krauß und Stehbach bot sich Mehr dazu…

Tischtennis-Schulmannschaft siegt souverän

Die Tischtennis-Schulmannschaft des Otto-Hahn-Gymnasiums Marktredwitz trat am 29.11.2018 in Hof zum Regionalentscheid Tischtennis im Rahmen des Schulsportwettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ an. In der Wettkampfklasse II stellten sich die sieben Jungen im Alter von 13 bis 16 Jahren im sportlichen Wettstreit den Mannschaften des Schiller-Gymnasiums Hof und des Johann-Christian-Reinhart-Gymnasiums Hof. Sie setzten sich in etlichen Einzel- und Doppelspielen mit 6:3 und 8:1 durch und qualifizierten sich damit für den Bezirksentscheid, welcher Anfang des neuen Jahres stattfinden wird. v.l.n.r. Coach Ebert, Mehr dazu…

Demonstration im Unterricht

Wie aktuell die Historie sein kann, erlebten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 beim Auftakt ins Thema „Reformation“. Als Beispiel wählte Studiendirektorin Irmtraud Schröttel die Demonstration als Protestform gegen Missstände und fragte die Kinder, was sie störe bzw. wofür sie demonstrieren würden. Schnell wurde klar, dass die Lehrkraft tatsächlich den Nerv der 6. Klässler getroffen hatte, die sofort eine Reihe von Kritikpunkten formulierten, durch das Schulhaus zogen und auch gegenüber dem Schulleiter Oberstudiendirektor Stefan Niedermeier kein Blatt vor den Mehr dazu…