Aktivitäten

SchülerInnen des Otto-Hahn-Gymnasiums zu Gast im Trentino

Anfang April machten sich 18 Schülerinnen und Schüler des OHG Marktredwitz voller Vorfreude auf den Weg in ihre italienische Partnerstadt Pergine, eine Kleinstadt im Valsugana, etwa 20 Kilometer östlich von Trient gelegen. Begleitet wurden die Jugendlichen durch die Lehrkräfte Claudia Seibt, Markus Dumler und  Marlene Waller. Der Empfang der deutschen Gäste durch die italienischen Lehrkräfte des Istituto Marie Curie, Frau Marisa Piffer und Herr Robert Schoefberger, fiel sehr herzlich aus. Auch die italienischen SchülerInnen und deren Eltern empfingen ihre Austauschpartner freudestrahlend, Mehr dazu…

Hassreden im Netz

In einem Workshop sind Schüler der 9. Jahrgangsstufe des Otto-Hahn-Gymnasiums Marktredwitz theoretisch und praktisch der Frage nachgegangen, in welchen Formen „Hate Speech“ auftritt, wie sie funktioniert und welche Narrative sie dabei entfaltet. „Hate Speech“ ist im doppelten Sinne in aller Munde: Auf der einen Seite haben Gesellschaft und Politik das Phänomen erkannt und versuchen, geeignete Mittel zu ihrer Bekämpfung zu finden. Auf der anderen Seite steht ein diffuses Konglomerat aus Trollen, Wutbürgern, Hatern und Social-Bots, die unaufhaltsam beleidigen, hetzen und diskriminieren. Mehr dazu…

Studienfahrt nach London

Zusammen mit den Kollegen Studiendirektorin Linder und Studienrat Knappe, die sich dankenswerterweise als Begleiter angeboten hatten, führte Studienrätin Roppelt-Ünlü eine Gruppe von 35 Schülern der Q11 im März 2019 nach London. Nachdem die Gruppe den langen Teil der Busfahrt bis zum Channel Tunnel gut hinter sich gebracht hatte, kam sie trotz einer längeren Wartezeit am Grenzübergang am späten Nachmittag in der sehr nahe dem Tower of London gelegenen Herberge „Wombat‘s“ an. Gleich am Abend machte man sich auf in die Mehr dazu…

Liba 2019

Der unscheinbare Ort Liba im nördlichen Fichtelgebirge, in den man mit dem Bus über die E 48 gelangt, ist andererseits über einen einstündigen Fußmarsch von Hohenberg aus zu erreichen oder über die Hammermühle, wo sich ein Grenzübergang für Wanderer befindet. Er liegt mitten im Grenzland zwischen Tschechien und der Bundesrepublik und hat eine bis ins 13. Jahrhundert zurückreichende Geschichte, die nicht nur glückliche Momente kennt. Während des Krieges bzw. seit dem Einmarsch der Deutschen gab es wohl vorwiegend tragische Begebenheiten Mehr dazu…

Fußballer ziehen in die nächste Runde ein

Die Fußballspieler des Otto-Hahn-Gymnasiums haben sich in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2003 bis 2005) für die nächste Runde qualifiziert. In der Vorrunde, welche am 02.04. auf dem Schulsportplatz an der Klatze ausgetragen wurde, besiegten die Jungen des OHG die beiden Stadtrivalen der benachbarten Mittel- und Realschule. In Spiel 1 gegen die Alexander-von-Humboldt-Mittelschule Marktredwitz agierten die Jungen souverän und erreichten ein 11:1. Auch im zweiten Spiel gewannen die Schüler des OHG. Am Ende hieß es gegen die Fichtelgebirgsrealschule Marktredwitz 3:0 für Mehr dazu…

Zwischen Tradition und Moderne: Wienfahrt der Q11

Kaiserappartements und Seccesion und Vieles mehr „Lernen an einem anderen Ort“ ist kein neues Konzept der Didaktik, dennoch lässt es sich umso besser umsetzen je schöner und vielversprechender der Ort ist: Insgesamt 45 Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte Mary Möller-Hartung, Julian Schmidt und Markus Hartung fuhren mit der Firma „Biersack Reisen“ für eine Woche in die österreichische Hauptstadt Wien. Gleich nach der Ankunft machte man Halt im Heeresgeschichtlichen Museum, wo u.a. die Karosse und die Uniform des Erzherzogs ausgestellt Mehr dazu…

Aktionstag Basketball

Der orange Ball begeistert Schülerinnen und Schüler am Otto-Hahn-Gymnasium Die ersten Frühlingstage standen für einige Schülerinnen und Schüler der Unterstufe am Otto-Hahn-Gymnasium ganz im Zeichen des orangen Basketballs. Stefan Merkl, Koordinator der Nachwuchsförderung beim Bayerischen Basketball Verband und Co-Trainer der U-15 Jugendnationalmannschaft, war Gast am Marktredwitzer Gymnasium. Dieser hatte nicht nur säckeweise Basketbälle im Gepäck, sondern auch motivierende und aktivierende Spiel- und Übungsformen für die Kleinen parat. Souverän veranschaulichte er auch den anwesenden Lehrkräften einen spielnahen Umgang mit dem Basketball Mehr dazu…

Plastik im Polarmeer – was geht uns das an?

Am 29.03.2019 informierte die Journalistin und Buchautorin Birgit Lutz vom Alfred-Wegener-Institut Bremerhaven die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 des Otto-Hahn-Gymnasiums von ihrer Arbeit im Polarmeer. Auf ihren zahlreichen Reisen sowie bei ihrer Tätigkeit als Fremdenführerin in Spitzbergen fand sie an den Stränden der Insel große Müllmengen. Doch zunächst vermittelte sie den Schülern die schöne Seite der Arktis durch eine Videosequenz, welche Impressionen rund um Spitzbergen zeigte – es waren Wale, Robben, Eisbären, Wasservögel und weite, unberührte Eislandschaften zu sehen. Mehr dazu…

Tag der offenen Tür

Samstagmorgen, 10 Uhr im Schulzentrum: Die frische Luft und die ersten Sonnenstrahlen kündigen einen richtig guten Tag an. Am Eingang zum Otto-Hahn-Gymnasium stehen junge Familien, Kinder toben, sie alle strömen zum Tag der Offenen Tür am Gymnasium. Am Eingang begrüßt der Schulleiter Stefan Niedermeier die Ankommenden und heißt alle herzlich in seinem Haus willkommen. Dann beginnt die Tour durch das große Gebäude: Am Startpunkt wird unter Anleitung der Fachschaft Kunst ein „Schlaufuchs“ aus Papier gebastelt. Hier erhält jedes Kind auch Mehr dazu…

Ein Theaterstück als Geschenk

Das Otto-Hahn-Gymnasium feiert sein 100-jähriges Bestehen und lässt sich im Jubiläumsjahr nicht nur beschenken, sondern schenkt auch selbst. Die Theatergruppe „UNspielBAR“ trat mit einem kurzen Stück in zwei aufeinander folgenden Aufführungen in der Grundschule Marktredwitz auf: Ein Geschenk und ein Gruß an die Marktredwitzer Schülerinnen und Schüler, die zugleich auch zum Tag der Offenen Tür am 6. April ins Gymnasium eingeladen worden sind. Das gespielte Stück, eine moderne Rotkäppchenadaption, startet mit einem zeitgemäßen Szenario: In einem Büro wird über die Mehr dazu…